Tagesablauf

Pädagogischer Ansatz

In unserer KiTa arbeiten wir in Anlehnung an den situationsorientierten Ansatz. Wir beobachten die Kinder in verschiedenen Spielsituationen. Diese Beobachtungen sind ein Baustein für unser pädagogisches Handeln und Grundlage für unsere Bildungsdokumentation. Daraus ergibt sich auch der Förderplan für jedes einzelne Kind.

Außerdem erkennen wir, an welchen Themen die Kinder zur Zeit interessiert sind und greifen diese in unserer Arbeit auf. Wir ermutigen die Kinder in ihrem Tun und regen zum Ausprobieren und Experimentieren an.

Wir wählen entsprechende Materialien und schaffen Situationen und Angebote, um den Kindern zu diesem Thema entsprechende Lernerfahrungen zu ermöglichen.

Dieses wird gemeinsam mit den Kindern besprochen, geplant und durchgeführt. Um eine Einbeziehung der Kinder zu gewährleisten, braucht die Gruppe bestimmte Regeln, damit unser Zusammenleben möglich ist.

Bei entstehenden Konflikten ermutigen wir die Kinder, selbstständig Lösungen zu finden und greifen manchmal helfend ein. Wir als Erzieherinnen begleiten die Kinder helfend durch diese Situationen. Dies bedeutet auch, dass wir regelmäßig unser pädagogisches Handeln überprüfen, um notwendige Veränderungen umzusetzen.

Tagesablauf

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen kurzen Einblick in einen fiktiven Tagesablauf in unserer Tageseinrichtung geben:

Die KiTa ist für Sie und Ihre Kinder ab 07:00 Uhr geöffnet. Um Ihrem Kind ausreichend Spielzeit mit seinen Freunden einzuräumen, ist es wichtig, dass es bis spätestens um 09:00 Uhr in der KiTa entrifft. Ihr Kind wird von uns persönlich begrüßt und in Empfang genommen.

Von 07:00 Uhr bis 10:15 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit zum freien Spiel in den jeweiligen Gruppen. In dieser Zeit suchen sie sich ihre Spielpartner, -orte und -gegenstände selbstständig aus. In dieser Zeit besteht für jedes Kind die Möglichkeit, sein Frühstück individuell nach seinen Bedürfnissen einzunehmen.

Ab 10:15 Uhr räumen die Kinder die verschiedenen Spielorte gemeinsam auf.

Gegen 10:30 Uhr finden gemeinsamen Aktionen der Kinder in den einzelnen Gruppen statt, z.B.Spielen und Singen im Stuhlkreis, Musizieren, Turnen, das Feiern von Geburtstagen, Geschichtenerzählen oder Bilderbücher betrachten.

Zwischen 11:45 Uhr bis 12:45 Uhr ist die Abholzeit der Kinder, die nicht über Mittag in der Einrichtung bleiben. Für sie bleibt die Kindertagesstätte bis 14:00 Uhr geschlossen.

Kinder, die die KiTa ganztägig besuchen, nehmen mit einer Erzieherin um 12:30 Uhr ein gemeinsames Mittagessen ein.

In der darauf folgenden Mittagspause steht der Ruheraum für die kleineren Kinder als Erholungsort zur Verfügung. Die älteren Kinder beschäftigen sich in dieser Zeit mit ruhigen Aktivitäten (malen, puzzeln, weben usw.) in einer der Gruppen.

Von Montag bis Donnerstag ist unsere Einrichtung auch am Nachmittag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr für unsere Kinder wieder geöffnet. Zu dieser Zeit finden auch gesonderte Projekte und Aktionen statt.